Grundkurs 1:  Beobachten


Schnellstart
Schnellstart

Liebe Eltern,

Sie haben nun bereits die ersten Erfahrungen mit der Schule Ihres Kindes gemacht.

Vielleicht geht Ihr Kind gerne in die Schule und freut sich jeden Tag aufs Neue, vielleicht hat es aber auch einige Schwierigkeiten, sich an diesen neuen Alltag zu gewöhnen, in dem nicht mehr nur auf seine Bedürfnisse eingegangen werden kann, sondern es vielmehr von äußeren Bedingungen und Regeln bestimmt wird.

Und vielleicht setzt das auch Sie unter Druck.

 

Wie können Sie Ihrem Kind denn jetzt noch helfen, obwohl Sie ja in der Schulzeit gar nicht mehr dabei sind und eingreifen können?

Ja, ihr Kind muss nun mit vielen Situationen alleine fertig werden und um das zu schaffen, können Sie es stärken!

Worin es noch Unterstützung braucht, welche Fähigkeiten es schon hat und welche es noch entwickeln muss, das können Sie in diesem 1. Grundkursteil einmal genauer und angeleitet beobachten.

Daraus können Sie dann in den kommenden Wochen die Hilfen entwickeln, die Ihr Kind braucht, um einerseits gut lernen zu können, andererseits aber auch einfach nur alleine in der neuen Welt der Schule zurecht zu kommen.

 

Was Sie aber dabei nicht vergessen dürfen, sind Sie selbst.

  • Machen Sie sich klar, dass die Schulzeit recht lang sein wird und dass dies von Ihnen wie von Ihrem Kind viel Durchhaltevermögen erfordert.
  • Und um das zu schaffen, brauchen Sie alle, Ihr Kind, aber auch Sie selbst und Ihr Partner vor allem Erholungszeiten, in denen Sie wieder auftanken können.

Download
Das Wichtigste in Kürze:
Wie Kinder lernen
und warum die Orientierung an Defiziten falsch ist!
Das Wichtigste für die Schule- Lernverha
Adobe Acrobat Dokument 494.7 KB

 

Hier geht es zum 1. Kursteil: Beobachten von Grundschulkindern.


 

      Und hier können Sie sich über den 2. Teil des Grundkurses für     
      Eltern von Grundschulkindern informieren.