Grunkurs 2:  Einfühlen


Schnellstart
Schnellstart

Liebe Eltern,

nun haben Sie in der vergangenen Woche einmal genau wahrgenommen, welche Fähigkeiten und Stärken Ihr Kind  bereits entwickelt hat und welche davon bedeutend sind, damit es eine gefestigte und widerstandsfähige Persönlichkeit entwickeln kann.

Mittlerweile geht Ihr Kind ja auch in den Kindergarten und ist mit ganz unterschiedlichen Einflüssen konfrontiert: anderen Kindern und anderen Erwachsenen.

Es ist "auf sich alleine gestellt" und muss lernen, diese unterschiedlichen Situationen zu meistern. Das ist gerade am Anfang nicht ganz leicht:

  • Einige Kinder können es gar nicht erwarten, mit den Freunden im Kindergarten zu spielen.
  • Andere sind immer noch sehr schüchtern und haben zuerst einmal Angst davor, was alles auf sie zukommt.
  • Bei einigen verliert sich diese Vorsicht schnell, andere bleiben zögerlich oder sogar eher Einzelgänger.
  • Einige Kinder haben viele, aber auch wechselnde Freundschaften, andere haben schon eher einen festen Freund oder eine feste Freundin.

All das ist völlig normal und in Ordnung! Und trotzdem ist es für Ihr Kind wünschenswert, wenn diese neuen Erfahrungen von Ihnen sicher begleitet und unterstützt werden, damit Ihr Kind immer sicherer wird im Umgang mit neuen Menschen und all dem, was es in der Welt zu entdecken gibt.

 

Und genau darauf will Sie dieser Teil des Elternkurses aufmerksam machen! Viel Freude dabei!


Download
Das Wichtigste in Kürze:
1. Wohlbefinden ist eine Grundvoraussetzung für die bestmögliche Entwicklung des Kindes.
2. Ein gutes Selbstwertgefühl ist entscheidend für die zukünftie Bziehungs- und Leistungsfähigkeit. ...
E.2. Entwicklung des Selbstwertgefühls.p
Adobe Acrobat Dokument 166.1 KB

 

Hier kommen Sie zu den Übungen in dieser Woche! Gönnen Sie sich Ihre täglichen 5 - 10 Minuten für sich!


 

Und wenn Sie sich über den 3. Teil des Grundkurses informieren möchten, klicken Sie hier